!! SVB I : 2. Jahr Bezirksliga, sehr schwere Saison !!

Wieder 5 Herrenteams gemeldet ! Dazu noch ein Seniorenteam sowie Jugend- und Schnupperteams. Die TT-Abteilung trifft weiterhin an organisatorische Grenzen, z.B. durch die enorme Hallenbelegung haben wir zu wenig Termine für Heimspiele, ausserdem Training oft auswärts u.a. in Deuchelried, Waldsee, Blitzenreute oder Weissenau. In allen Mannschaften werden auch dieses Jahr Jugendliche je nach Spielstärke eingebaut, alle bekommen die Möglichkeit nach Ende der Jugendspielzeit weiterzumachen. Aufstellungen / Kader sowie Fotos der Teams folgen.
Für die Herren I als „Aushängeschild“ des SVB wird es eine knallharte Saison, das Ziel kann wohl nur der erneute Klassenerhalt sein. In der Bezirksliga (bereits auf Ebene des Verbands TTVWH) sind sehr starke Teams dazugekommen, z.B. als Absteiger aus der Landesliga der TTC Wangen I und der SV Weiler I sowie als Aufsteiger aus der Bezirksklasse der SVW Weingarten I. Für uns als „Dorfverein“ eine echte Herausforderung. Nach dem tollen Relegations-Aufstiegserfolg des SVB III spielen dieses Jahr 2 Teams in der Kreisliga B Allgäu. Für den SVB III dürften in den meisten Spielen als krasser Aussenseiter die Trauben eindeutig zu hoch hängen, aber wir nehmen die Herausforderung natürlich sportlich an. Vordringliches Ziel in dieser Liga ist aber der erneute Klassenerhalt des SVB II !

Aufstiegs-Spielbericht vom 30.04.

 Aufstiegsrelegation zur Kreisliga B Allgäu

SVB III : TSV Bodnegg I = 8:8 (29:29 Sätze, 507 : 505 Bälle) !!

Wahnsinns-Saisonfinale am großen Relegations-Spieltag in Weiler/Allgäu. Der SVB III und die mitgereisten Fans rockten die Halle. Mit diesem hauch-hauch-extrem-dünnen „Vorsprung“ schaffte das Team den Aufstieg. Favorit Bodnegg spielte nicht in bestmöglicher Aufstellung: stark auf den vorderen Positionen, nach hinten etwas schwächer. Der SVB konnte daher wieder auf seine Ausgeglichenheit hoffen. Aus den Eingangsdoppeln kam der SVB mit 2 Siegen: Maluck/Hirmke (gutes 3:0 gegen Sorg/Scheffold) und Hepp/Küble (3:2 gegen Röhl/Hainick). Gegen das stärkste Bodnegger Doppel Schorr/Spieler unterlagen Hoh/Paul in 3 engen Sätzen. Wie befürchtet ging der SVB in den folgenden Einzeln leer aus: Paul 2:3 gegen Spieler, Maluck 0:3 gegen Schorr, Hirmke 1:3 gegen Sorg. Auf den hinteren Positionen schlug der SVB zurück. Hoh gewann nervenstark 3:2 gegen Scheffold, ein Big-Point. Und Hepp und Küble überzeugten mit starken 3:0-Siegen. Dass am Schluß jeder einzelne Ball wichtig werden könnte, daran dachte zu diesem Zeitpunkt noch niemand. Zwischenstand 5:4 für den SVB. Die zweite Einzelserie verlief ähnlich. Im vorderen Paar gingen Paul und Maluck leider erneut leer aus. In der Mitte wieder Punkteteilung: Hirmke schlug Scheffold, Hoh unterlag Sorg. Das hintere Paar hielt dem Druck stand: Hepp und Küble spielten erneut stark auf, gewannen jeweils 3:0. Jetzt wurde erstmals gerechnet. Vor dem Schlußdoppel führte der SVB mit 8:7. Ein Satzgewinn im Schlußdoppel würde reichen. Doch Maluck/Hirmke konnten gegen die sehr starken Schorr/Spieler nichts ausrichten, unterlagen deutlich 0:3. Endstand 8:8 Punkte und 29:29 Sätze. Tatsächlich mußten jetzt die einzelnen Bälle gewertet werden. Und da hatte der SVB um die Winzigkeit von 2 Bällen die Nase vorn. Der SVB III krönte damit eine verrückte Saison. Gegen Ende der Vorrunde war man Tabellenletzter, die Rückrunde brachte einen richtigen Lauf. Und das obwohl in den letzten Spielen Spitzenmann Benjamin Koch fest zum SVB II rücken mußte. Entscheidend war die Ausgeglichenheit dank den jeweils starken Nachrückern aus den unteren Mannschaften.

Einzel: Joachim Paul (-), Karsten Maluck (-), Christian Hirmke (1), Christian Hoh (1), Gerhard Hepp (2), Simon Küble (2);

Doppel: Hirmke/Maluck (1), Paul/Hoh (-), Hepp/Küble (1)

Pokal Final-Four vom 23.04.

Die Auslosung brachte folgende Halbfinals/Ergebnisse:

TTC Wangen IV : SG Scheidegg II = 4:0

 FC Kluftern I : SVB III = 4:3

Aus den ersten 3 Einzeln holte der SVB durch Hirmke und Paul 2 Siege, Maluck mußte dem starken Spitzenmann der Gäste gratulieren. Leider ging das Doppel Maluck/Hirmke nach starkem Start gegen immer besser werdende Kluftener knapp verloren, Zwischenstand 2:2.  Auch Paul mußte Eckstein, der Nr. 1 des FCK, den Sieg überlassen. Maluck schaffte nach großem Kampf in 5 Sätzen den 3:3-Ausgleich. Im entscheidenden letzten Einzel kämpfte Hirmke gegen Ott, unterlag aber 1:3. Mit diesem knappen 3:4 verpaßte die Mannschaft trotz einer guten Teamleistung hauchdünn den Finaleinzug.

Der FC Kluftern spielte auch im Finale stark auf und gewann überraschend deutlich gegen den TTC Wangen IV mit 4:1.

 

Kleines Finale Platz 3+4:

SVB III : SG Scheidegg II = 2:4

Der SVB III „rotierte“, für Maluck und Hirmke kamen Hepp und Küble zum Einsatz.  Wieder begann der SVB gut: Hepp mit einem klasse erspielten Sieg gegen Fink und Paul holten 2 Siege, Küble mußte sein Speil abgeben. Das Doppel Hepp/Paul unterlag Fink/Kaspar mit 1:3. Paul verlor nach gutem Beginn gegen Fink den Faden und das Spiel mit 1:3, nach der 1:3-Niederlage von Küble gegen Neumann war das Match beendet.

Für den SVB kamen zum Einsatz (Punkte): Joachim Paul (2), Karsten Maluck (1), Christian Hirmke (1), Gerhard Hepp (1), Simon Küble (-);

Spielberichte vom 16.04.

  1. Herrenmannschaft: Bezirksliga

TTC Wangen II                        –           Herren I                                  8:8

Im letzten Saisonspiel erkämpfte sich der SVB noch einen Punkt beim Tabellennachbarn in Wangen. Für den erkrankten v.Alst rückte Manz ins Team. Überragend das vordere Paar des SVB mit Zenn und K.Oberhofer, die mit 4 Punkten die optimale Ausbeute einfuhren. Gut auch die Doppel mit 3 Siegen, wobei das Schlußdoppel Stützle/K.Oberhofer mit einem 3:1-Sieg den 8. Punkt zum Unentschieden erkämpfte. Als Aufsteiger in die starke Bezirksliga belegt der SVB I in der Abschlußtabelle einen tollen 6. Platz. Spielberichte vom 16.04. weiterlesen

Spielberichte vom 09.04.

  1. Herrenmannschaft: Kreisliga B Allgäu

TSG Leutkirch III                     –           Herren II                      9:2

Gut, daß sich die Saison dem Ende neigt, der SVB II mußte mit drei Spielern der dritten Mannschaft antreten. Zum Glück ist der Nichtabstieg bereits in trockenen Tüchern. Für die Punkte beim  überlegenen Sieg des Tabellendritten sorgten  das Doppel Manz/Hartmann und Manz im Einzel. Knapp am Punktgewinn waren Manz in seinem zweiten Einzel und B.Koch, die je 2:3 verloren.  Das gut aufspielende 2. Doppel  B.Koch/Paul bot gegen  das stärkste TSG-Doppel Lath/Motz einen dramatischen Kampf: nach 0:2-Rückstand glichen sie zum 2:2 aus, verloren aber am Ende im 5. Satz mit 22:20.   Spielberichte vom 09.04. weiterlesen

  1. Herrenmannschaft: Bezirksliga

Herren I                       –           SG Aulendorf                          1:9

Bereits am Freitagabend unterlag der SVB im Lokalderby gegen den in Bestbesetzung angetretenen Aufstiegskandidaten (2. Tabellenplatz) etwas zu deutlich mit 1:9. Für den Ehrenpunkt sorgte das Doppel M.v..Alst/Laub mit einem toll erkämpften 3:2-Sieg. Beide Spieler waren vor der Partie geehrt worden: Martin van Alst mit der Spielernadel in Gold mit Kranz (für über 50 Jahre aktives Tischtennis), Alexander Laub mit der Spielernadel in Silber für über 25 Jahre. Herzlichen Glückwunsch und möglichst noch viele weitere Jahre. Außerdem wurde „Mister Tischtennis“ des SVB, Rainer Oberhofer, ebenfalls ausgezeichnet. Er erhielt die TTVWH-Ehrennadel in Silber für über 20 Jahre ehrenamtliche Mitarbeit in Verein und Verband.  Großen Dank für diesen  unermüdlichen Einsatz für den Tischtennis-Sport. weiterlesen

Spielberichte vom 19.03.

  1. Herrenmannschaft: Kreisliga B Allgäu

 Herren II                      –           TTC Wangen III                       3:9

Nur 2 Stammspieler hatte Kapitän F. Hartmann im Team, die Plätze 3-6 rückten aus der 3. Mannschaft nach. Gegen die klar favorisierten Gäste hielt der SVB gut dagegen. Alle Doppel überzeugten mit guten Leistungen, aber nur Hepp/Hirmke konnten im Doppel 3 mit einem 3:2-Sieg punkten. Im ersten Einzel holte Hartmann nach starkem Spiel einen 3:1-Sieg. Doch dann folgten 3 deutliche Siege der Gäste, ehe Hirmke mit gutem Spiel einen 3:2-Sieg feiern konnte. Danach starteten die Gäste erneut eine Serie, holten 4 Siege in Folge und machten den klaren Sieg perfekt. Spielberichte vom 19.03. weiterlesen

  1. Herrenmannschaft: Bezirksliga

TSV Warthausen                     –           Herren I                       7:9

Enorm wichtiger, hart erkämpfter Sieg beim Tabellenletzten. Eher überraschend der Auftakt im Doppel: Zenn/R.Oberhofer schlugen das Doppel 1 der Gastgeber, K.Oberhofer/Stützle landeten ebenfalls einen Sieg. Nur die sonst fast als Bank agierenden Laub/v.Alst fanden diesmal ihren Meister und unterlagen. Danach machten der wieder gut in Schuss gekommene Zenn und K.Oberhofer (toll erkämpftes 3:2) im vorderen Paar einen wichtigen Doppelpack. Doch die Gastgeber schlugen zurück: Laub mußte nach 2:0-Führung sein Match noch 2:3 abgeben, Stützle unterlag in drei knappen Sätzen, und auch v.Alst sowie R.Oberhofer mußten ihre Spiele abgeben. Zwischenstand 5:4 für die kampfstarken Gastgeber. Im Spitzeneinzel machte Zenn seinen zweiten Sieg, sehr wichtig. Denn am Nebentisch unterlag K. Oberhofer, und anschliessend unterlag Stützle in 5 Sätzen. Nun startete der SVB einen starken Endspurt. Laub und Team-Senior v. Alst brachten das Team mit ihren Siegen zum 7:7-Ausgleich, im letzten Einzel behielt R.Oberhofer die Nerven und sorgte für den 8. Punkt. In einem spannenden Schlussdoppel konnten K.Oberhofer/Stützle einen 3:1-Sieg einfahren und damit den 9:7-Sieg perfekt machen.    weiterlesen

Spielberichte vom 05.03.

  1. Herrenmannschaft: Bezirksliga Gruppe 8

Herren I                       –           TTF Ochsenhausen II              9:5

Nach hartem Kampf ein ganz wichtiger Heimsieg. Bereits die Doppel verliefen praktisch dramatisch: Stützle/Oberhofer K. und Zenn/Oberhofer R. verloren jeweils 2:3, Laub/v.Alst verhinderten mit ihrem 3:2-Sieg den Fehlstart. Zenn legte im ersten Einzel einen 3:1-Sieg vor, K. Oberhofer brachte sein Match trotz Führung nicht nach Hause (2:3). Aber jetzt folgte ein klasse Zwischenspurt des Teams. Stützle erkämpfte sich ein 3:2, der seit Wochen in guter Form spielende Laub siegte sicher 3:0. Und Team-Senior v.Alst legte ein klares 3:0 nach. Nach der 1:3-Niederlage von R.Oberhofer führte das Team nach der ersten Einzelserie mit 5:4. Spielberichte vom 05.03. weiterlesen